Entgiftung durch Harmonisierung der Elemente

Alles, was in unserer sichtbaren Welt existiert, hat auch eine Struktur im feinstofflichen Bereich. Die menschliche Aura besteht aus verschiedenen Schichten/ Aurakörpern von Licht in einem bestimmten Frequenz- oder Wellenbereich. Bei näherer Betrachtung können wir auch den Aufbau bzw. die Struktur genauer erkennen. Sowohl hellsichtige Menschen, als auch mittlerweile die moderne Physik können beobachten, wie sich aus Schwingungen geometrische Muster bilden. M. Emoto, der (mittlerweile verstorbene) spirituelle Wissenschaftler, hat die Strukturen des Wasser untersucht und fotografiert, nachdem es Musik bzw. Gesang/Worten ausgesetzt war. Er hat vielen Menschen damit sehr schön nahegebracht, wie die Schwingung Wasser informiert: Destruktive Worte/ Musik ließen die Wasserkristalle zerreißen oder unförmig werden, harmonische Musik hingegen ließ wunderschöne, wohlstrukturierte Kristallstrukturen entstehen (mehr zum Thema „Das Geheimnis der richtigen Schwingung“ ab dem 2.4.2019 -> hier). So lässt sich auf die Wirkung von Heiligen Worten/ Mantras und ihre heilsame Wirkung auf den Menschen erklären und sichtbar machen. Heilige Geometrie, auf der die Lichtsprache basiert, vermag also die lichtvolle Struktur eines Wesens wiederherzustellen, indem es die Elemente auf geistig-energetischer Ebene harmonisiert.

Zu den wichtigsten Formen, quasi als Grundstrukturen, gehören neben der Kugel, die alle Elemente umfasst und aus der alle Elemente abgeleitet werden, das Dodekaeder (Element Äther), das Oktaeder (Element Luft), das Tetraeder (Element Feuer), das Ikosaeder (Element Wasser) und der Würfel (Element Erde). Die Elemente und deren Formen werden auch mit bestimmten Chakras assoziiert:

Kugel = Drittes Auge-Chakra
Dodekaeder (Äther) = Hals-Chakra
Oktaeder (Luft) = Herz-Chakra
Tetraeder (Feuer) = Solarplexus-Chakra
Ikosaeder (Wasser) = Sakral-Chakra
Würfel (Erde) = Wurzel-Chakra.

Wenn uns dies bewusst ist, können wir unsere Entgiftung auf einer sehr hohen Ebene unterstützen:  In einer tiefen Meditation können wir die Elemente in uns wieder in die lichtvolle Ordnung bringen. Wir arbeiten hier auf geistiger Ebene und stellen so unsere lichtvolle Blaupause wieder her. Unsere inneren

Strukturen und feinstofflichen Körper werden damit direkt und unmittelbar auf dieser geistigen Ebene restrukturiert und harmonisiert. Wir müssen also nicht gedanklich oder mit Emotionen arbeiten und daher auch nicht „wissen“ welche Disharmonien oder Probleme wir auf verschiedenen Ebenen in uns tragen. Daher ist die Meditation und Verbindung mit den lichtvollen Formen Heiliger Geometrie so sinnvoll, wenn wir auf subtilen Ebenen entgiften wollen, weil wir damit gleich an der Wurzel, im feinstofflichen Lichtfeld arbeiten. So bringen wir uns einfach wieder in „Form“ und in die richtige Schwingung.

Und so gehst Du vor: Verbinde Dich nach oben und spüre auch die Verbindung mit dem Boden und der Erde. Lasse Dir Zeit, bist Du ganz bei Dir angekommen und zentriert bist. Dann kannst Du beginnen wahrzunehmen, wie das Licht von oben in Deine Aura und Deine Schädeldecke hineinfließt. Verbinde Dich dann mit den Platonischen Körpern indem Du sie entweder vor Deinem inneren Auge siehst, oder Dich einfach innerlich auf die Elementen Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde einstimmst. Stelle Dir danach vor wie die reinen, lichtvollen Formen oder Elemente von Chakra zu Chakra hinunterfließen und damit ganz natürlich auch die entsprechende Aura-Schicht neu ausgerichteten, durchlichten und harmonisieren. Dazu kannst Du zur Verstärkung auch jeweils kurz bei dem Chakra den entsprechenden Platonischen Körper vor Deinem geistigen Auge entstehen lassen oder Dich einfach innerlich auf das Element, dass er repräsentiert, einstimmen. Wenn Du beim Wurzel-Chakra angekommen bist, sieh oder spüre, wie Du in einem Lichtwürfel stehst, der von einer Licht-Kugel umschlossen wird. Spüre die Wirkung eine Weile, bevor Du die Augen wieder öffnest und in Deinen Alltag zurückkehrst.

Die passende neue Meditation dazu ist jetzt in der Audiothek verfügbar.
> Zur Audiothek im Web-Shop

Und wer möchte, kann die Platonischen Körper jetzt auch im Web-Shop bestellen:
Aus Amethyst, Bergkristall oder Rosenquarz
> Zum Shop